lebenswert leben lernen

Die Illusion von der Willensfreiheit - Gefühle bestimmen, was wir wollen

Probleme auf der Erde lösen wir nicht im Weltall

Erde

Probleme auf der Erde lösen wir nicht im Weltall

Die Menschheit steht kurz davor, im Reisebüro Raumschiffstouren zum Mars oder zu anderen Himmelskörpern zu buchen. Und auf der Erde gibt es weiterhin Kriege, Hungersnöte, dürstende und verdurstende Menschen und viel anderes Leid.

Viele Menschen haben sich bei der Suche nach dem Glück weit von sich selbst entfernt. Viele haben sich selbst, wie sie 'funktionieren' noch nicht wirklich erkannt, und sich so die Möglichkeit genommen, die Probleme in und um sich hier auf der Erde zufrieden stellend zu lösen. Bei vielen Lösungen mögen wir ein Gefühl der Zufriedenheit gehabt haben, aber sehr oft gab es in der Folge nicht wirklich Frieden. Häufig war es nur einem Waffenstillstand vergleichbar, im Untergrund brodelte es weiter. Ein kleiner Funke genügte, und der Krieg entflammte erneut, und die Schuld fanden wir immer beim anderen. 

Die Auflösung der Illusion von der Willensfreiheit und die Erkenntnis, wie wir wirklich funktionieren, ist der Preis und das Eingangstor zum wahren Frieden mit sich selbst, mit dem Nächsten - zum Weltfrieden.

Frieden mit sich selbst und mit anderen wollen nicht wenige verhindern. All diejenigen, die entweder direkt am Unfrieden, am Krieg und an Gewalt verdienen. Andere, die befürchten, ihre Einstellung zum Anderen ändern und Feindbilder aufgeben zu müssen. Wieder andere, die befürchten, ihre Macht zu verlieren, wenn Menschen merken, wodurch sie über die Gefühlsschiene geführt, verführt und manipuliert wurden.

Die Probleme auf der Erde für alle Menschen zufriedenstellend zu lösen, erscheint den Politikern und Leitern der Weltraumbehörden zu schwer oder unmöglich. Das erzeugt ungute Gefühle. Ungute Gefühle muss der Mensch vermeiden. Da sie keine bessere Lösung sehen, verlegen sie ihre Aktivitäten in den Weltraum. Würden die an diesem "Spiel" Beteiligten die Illusion von der Willensfreiheit aufgelöst und das Verhaltensgesetz wahrgenommen haben, würden sie wissen, wofür sie sich als erstes einsetzen müssten, um für die Menschen auf der Erde einen wirklich Fortschritt zu erreichen:

Verbreitung des Wissens darüber,

  • wie Verhalten funktioniert,
  • wie zustande kommt, was wir wollen,
  • und was getan werden muss, um Besseres zu wollen.